Get Started
Login Sign Up Contact the organizer
Mayrhofen
21 - 22 Sep 2019
Paraglider Paraglider
Cross Country

Event info


Österreichische Meisterschaft der Vereine 2019

mit Siegerehrung der Österr. LIGA Paragleiten und XContest Paragleiten

Die ÖMdV ist ein Teambewerb, in dem Teams zwischen 3 und 5 Piloten je Mannschaft möglich sind.

Mindestens 3 Piloten, maximal 4 gleichgeschlechtliche, bei gemischtgeschlechtlichen Teams sind 5 Piloten je Mannschaft erlaubt.
Piloten können sich aber auch ohne Teamnennung anmelden. Vorort können sich die Einzelpiloten zu Teams zusammenschließen. Sind mind. 3 Piloten eines Vereins anwesend, müssen sie für diesen Verein fliegen. Verbleibende Einzelpiloten werden zu “Allstar-Teams” zusammengelost.
Eine internationale Beteiligung ist möglich. Internationale Teams sowie "Allstar-Teams" können den Wettbewerb gewinnen. Um den Titel "Österreichischer Meister der Vereine" können allerdings nur Mannschaften kämpfen, in denen mind. 3 Piloten eine österreichische Sportlizenz mit derselben Vereinsnummer besitzen.

Der Wettbewerb wird im Namen des Österreichischen Aero Clubs vom Fliegerclub
Golden Eagles - Alpine Gliders Zillertal durchgeführt.

Local Rules

Wettbewerbsordnung:
Der Wettbewerb wird entsprechend des "Sporting-Code" und der österreichischen Wettbewerbsordnung Abschnitt B – 7.5 - 7.7 durchgeführt.

Teilnahmeberechtigung:
Am Bewerb dürfen nur Piloten mit gültiger Pilotenlizenz (Sonderpilotenschein mit Überlandberechtigung bzw. B-Lizenz oder einen gleichwertigen international anerkannten Schein) und österr. Sportlizenzen (nur relevant für Titelkampf) teilnehmen. Das Fluggerät muss zum Betrieb in Österreich zugelassen und Haftpflichtversichert sein sowie der Pilot muss eine Haftpflichtversicherung und Bergekostenversicherung haben. Die Lizenzen werden kontrolliert! Helm, Rettungsschirm und Rückenprotektor sind Pflicht und muss die lt. Österreichischer Wettbewerbsordnung vorgeschriebenen Anforderungen bzgl. Ausrüstung erfüllen. Die Anti-Doping-Bestimmungen sind zu beachten!

Haftung:
Der Veranstalter sowie die Grundbesitzer / Halter der Start und Landeplätze übernehmen keinerlei Haftung gegenüber den Piloten oder Dritten. Die Teilnahme am Wettkampf, Transfer, Rückholung und Rahmenprogram erfolgt auf eigene Gefahr.

Dokumentation und Auswertung:
Flugdokumentation ausschließlich mit GPS

Protest:
Gebührenfreier Einspruch bis spätestens 30 Minuten nach Aushang der provisorischen Ergebnislisten. Proteste, nur schriftlich, bis spätestens 30 Minuten nach Aushang des Zwischen bzw. Endergebnisses an den Veranstaltungsleiter. Protestgebühr € 36,-. Protest an die ONF € 73,- (Gebühren laut Wettbewerbsordnung)

Verschiebung / Programmänderung des Wettbewerbes:
Am Freitag den 20. September, ab ca. 14:00 Uhr, wird auf unserer Homepage, Facebook-Seite und Facebook-Event, sowie unter den Telefonnummern
+43 (0) 699 16922317 (Christoph Müller),
+43 (0) 664 9347542 (Leonhard Dornauer)
der definitive Durchführungsentscheid bekannt gegeben.

Verschiebung des Wettbewerbes:
Sollte es notwendig sein den ersten Termin Wetterbedingt abzusagen, wird der Bewerb auf den Ersatztermin 28.-29. September 2019 verschoben.

Info about Flying here

Startplatz Melchboden:
Startplatz Melchboden     Landeplatz Bruggerstube
   

ALLE Fluggebietsinfos ⇨ HIER ⇦

Waypoints


FS GeoFormat CompeGPS GPX KML CUP

Printable Waypoints Map

How to get here

Landeplatz Bruggerstube
Hollenzen 111
6290 Mayrhofen
Tirol/Österreich
GPS: 47°10'54'' N, 11°52'14'' O
Lat Long: 47.181764, 11.870836

Accommodation

Nächtigungsmöglichkeiten:
Campieren direkt am Landeplatz möglich
ACHTUNG, nicht mehr kostenlos!!
Anmeldung und Bezahlung bei Cafe Bruggerstube
keine Reservierung möglich/Platzmangel!!

Ferienhotel Neuwirt (Siegerehrung)
Dorf 138
6283 Schwendau
Tel.: +43 (0) 5285 62917

Landhaus Brugger (Landeplatz)
Hollenzen 112
6290 Mayrhofen
Tel.: +43 (0) 676 6928043

Zimmerinfos:
Ferienregion Mayrhofen/Hippach
Dursterstraße 225
6290 Mayrhofen
Tel.: +43 (0) 5285 6760

Selection and entry fee

Anmeldung:
Ausschließlich über www.livetrack24.com

Teilnehmerzahl:
max. 30 Teams bzw. 120 Piloten
Bei Anmeldung von weniger als 30 Vereinen können Vereine auch mehrere Teams anmelden.

Selektion:
Startplätze werden nach "First Come, First Served" Prinzip vergeben.

Nenngeld:
Nenngeld €50,- pro Person!
Falls nur 1 Task möglich ist: € 30,-
Einzahlung bei Anmeldung im Wettkampfbüro am Landeplatz

Leistungen:
Im Nenngeld sind enthalten:
  • ONF Wettbewerbsabgabe
  • Kartenmaterial
  • Transfer
  • Rückholservice
  • Auswertung

Competition schedule

Wettbewerbsprogramm:
2 geplante Durchgänge
Aufgaben je nach Wetter: Bojenflüge, Race to Goal, Speedrun

Samstag 21. (28.) September 2019:
07:30 Uhr – 09:00 Uhr Anmeldung beim Landeplatz Bruggerstube
09:00 Uhr Pilotenbesprechung, Wahl der Komitees, Wetterbriefing
09:30 Uhr Auffahrt zum Startplatz
11:00 Uhr Briefing, Sign-in und Schirmkontrolle am Startplatz Anschließend 1. Wertungsdurchgang
20:00 Uhr Siegerehrung Österr. LIGA Paragleiten und XContest Paragleiten im Ferienhotel Neuwirt (Die Reme)

Sonntag 22. (29.) September 2019:
09:00 Uhr Treffpunkt am Landeplatz, kurzes Briefing, Wetterbriefing
09:30 Uhr Auffahrt zum Startplatz
11:00 Uhr Briefing, Sign-in und Schirmkontrolle am Startplatz Anschließend 2. Wertungsdurchgang
ca. 17:00 Uhr Siegerehrung

Prizes and competition categories

Wertungsklassen:
Ausschließlich Teamwertung Paragleiter bis CCC
keine Unterscheidung der Schirmklassen!

Für die Mannschaftswertung werden die Punkte des zweit- und drittbesten Piloten einer Mannschaft addiert, erst dadurch ergibt sich die Platzierung. Hintergrund dieser Regelung ist der Gedanke, dass die Vereinsmeisterschaft kein „verhinderter“ Ligabewerb sein soll. Es geht bei diesem Bewerb um die Leistung einer Mannschaft, die sich nicht nur aus Einzelkämpfern zusammensetzen soll. Piloten, die bereits über Wettkampferfahrung verfügen, sollen all jene unterstützen, die bis jetzt nur selten oder noch nie bei Bewerben teilgenommen haben.
Im Vordergrund soll die sportliche Kameradschaft stehen, herausragende Leistungen einzelner Piloten führen nicht zum Sieg. Ein überlegener „Tasksieg“ eines Top-Piloten bringt der Mannschaft gar nichts, fallen seine Punkte doch aus der Wertung. Teilt ein Pilot allerdings sein Wissen, versucht er seine Mannschaft vor und während des Laufs zu unterstützen, steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein gutes Mannschaftsergebnis. Nicht zuletzt steigert dieses Wertungssystem das Miteinander und die Kameradschaft unter den Piloten eines Vereins!

Organization

Golden Eagles – Alpine Gliders Zillertal
Hollenzen 80
A-6290 Mayrhofen
+43 (0) 664 5162114

im Namen des Österreichischen Aero Club

Contact Info

Obmann:
Christoph Müller
+43 (0) 699 16922317
Contact the organizer